Presse

2018.11.06 – Le Monde (FR)

Am 6. November eröffneten die französische Verkehrsministerin Elisabeth Borne, der SNCF-Präsident Guillaume Pepy und Thierry Le Guilloux, Geschäftsführer des Frachtunternehmens Viia, einer SNCF-Tochtergesellschaft, eine neue Rollende Landstraße. Es handelt sich um die vierte und eine der längsten Strecken in Frankreich – mit 1.150 Kilometern von Calais in Nordfrankreich nach Turin in Italien.

Artikel lesen